Über uns

Armut in Deutschland ist nicht immer sichtbar aber Millionen von Menschen leben unter schwierigen Bedingungen mit großen persönliche Problemen am Rande der Gesellschaft. Keine Arbeit, zu viele Schulden, obdachlos – ein Teufelskreis.

Daher hat sich im März 1997 der Brot & Hoffnung e.V. gegründet und ist Träger der Suppenküche und der Ebesrwalder “Tafel”. Die tägliche Arbeit wird durch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter/innen gewährleistet. Die Arbeit des Vereins finanziert sich zum großen Teil aus Geld- und Sachspenden sowie anteilig aus Einnahmen. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V.